News

Informieren Sie sich über Aktuelles und Vergangenes. Erfahren Sie mehr über uns. 

Gemälde-Depotanlage für das Kunsthaus Glarus

Ein Video von SRF

Kaum jemand weiss, dass das 1952 eröffnete Kunsthaus Glarus als eines der schönsten Ausstellungshäuser der Schweiz gilt. Die Sammlung des Museums umfasst Gemälde und Plastiken von Schweizer Künstlern des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts.

Ein grosser Teil der Bestände wird aus Platzgründen nicht ausgestellt, sondern in Depots gelagert und aufbewahrt. Der Glarner Kunstverein sieht sich in der Pflicht und Verantwortung, dieses Erbe auch für nachfolgende Generationen zu sichern, zu pflegen sowie interessierten Besuchern zugänglicher zu machen.

Im Rahmen der Gesamtsanierung des Kunsthauses Glarus, durfte ArtStore die frühere, für Besucher leider unzugängliche Anlage, durch ein neues Schaudepot ersetzen. Die neue Schaudepotanlage von ArtStore beherbergt über 400 Bilder auf 40 Schiebewänden, auf einer Hängefläche von total 546 m2.

In der Sendung «Mini Schwiz, Dini Schwiz», welche am 10. November 2020 auf SRF ausgestrahlt wurde, ist diese ArtStore Anwendung gut sichtbar (Abschnitt von 18:27 bis 19:10).

Hier geht’s zum Video.

 

Newsübersicht