Zentrales Kunstdepot Freiburg

Deckenlaufende Stahlschienen

Der Neubau war unvermeidlich da die Sammlungsbestände der Städtischen Museen Freiburg wegen schlechter Lagerbedingungen stark gefährdet waren. Auf einer Fläche von über 5000 Quadratmetern bietet das neue Zentrale Kunstdepot künftig Platz für über 200'000 städtische Kunstwerke und Sammlungsobjekte. Die Kern Studer AG hat die Gemälde-Depotanlage für das Lager im Untergeschoss geliefert. Bewusst haben wir die robusten und langlebigen Stahlaufschienen verwendet, die sich in der Vergangenheit sehr gut bewährt haben. Durch die gegebene Dachschräge haben wir unterschiedliche Gitterhöhen verwendet, um den Raum optimal auszunutzen.

Baujahr: 2012
System: M-40
Anzahl Gitterauszüge: 132 Stück
Gitterhöhe 2800 - 5500 mm
Gitterlänge: 5300 mm
Hängefläche: 5134 m2

 

Foto © Städtische Museen Freiburg, Zentrales Kunstdepot Freiburg
Foto © Markus Frietsch